JETZT handeln 2017-04-21T10:09:56+00:00

bioland demeter_2

haendlerlisteinfoimpressumkontakt

JETZT handeln

Die BID hat die Grundlagen gelegt, die Instrumente und die Organisation geschaffen, damit sich etwas ändern kann. Nun geht es darum, dass möglichst viele Marktteilnehmer mitmachen.

Der Verbraucher entscheidet

Die Initiative setzt auf mündige und aktive Kunden, die mit ihrem Einkauf die Landwirtschaft und Produktionsbedingungen bewusst mit gestalten wollen. Von ihrer Entscheidung wird der Erfolg der Bruderhahn Initiative abhängen. Der Verbraucher ist aktiver Mitgestalter des Prozesses und leistet durch die 4 Cent für die Ethik einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Situation für die Bruderhähne.

Der Großhandel wird seiner Verantwortung gerecht

Der Naturkost-Großhandel spielt eine entscheidende Rolle als Mittler zwischen Erzeuger, Fachhandel und Verbraucher. Daraus leitet sich eine besondere Verantwortung ab. Für die Initiatoren der Biobewegung in den 1970 igern stand ein Handeln im Einklang von Mensch, Tier und Umwelt immer im Vordergrund. Der Bio-Boom in den letzten Jahren hat dazu geführt, dass die ökologische Tierhaltung immer mehr konventionelle Züge angenommen hat. Die BID möchte diese Entwicklung nicht mehr akzeptieren.

Die Erzeuger ermöglichen alles

Sie bilden die Basis für die BID. Sie sind nah dran an den Tieren und deren Wohlbefinden liegt ihnen am Herzen. Eine Lösung für das Töten der männlichen Küken wurde schon lange gesucht. Die Aufzucht der Bruderhähne ist ein weiterer Schritt sich der Problematik zu stellen.

Die Schlachtstätte folgt erweiterten Prinzipien

Beim Transport und der Schlachtung der Bruderhähne werden ebenfalls höchste Prinzipien angesetzt. z.B. möglichst kurze Transportzeiten, hohe hygienische Standards und garantierte Chargengenauigkeit.

Gemeinsam etwas besser machen

 die intensive Zusammenarbeit, der Mut und die Abstimmung aller Beteiligten ermöglicht die Ziele der BID zu erreichen.

kontakt