Neben der aktiven schnellen Lösung der drängenden Problematik des Kükentötens durch die 4 Cent für die Ethik setzten wir uns dafür ein, dass sich die heutige Problematik durch den Einsatz anderer Geflügelrassen bzw. -genetiken in Zukunft gar nicht mehr stellt. Daher unterstützen wir die eigenständige ökologische Geflügelzucht und setzen uns für den Schutz, die Bewahrung und Weiterentwicklung bestehender unabhängiger Geflügelgenetiken ein. Dies dient dem Ziel, langfristig eine vertretbare ethische Branchenlösung für Geflügel aus ökologischer unabhängiger Zucht zu entwickeln.

Die Bruderhahn Initiative Deutschland setzt sich seit 2012 erfolgreich für das Ziel ein, die unethische Praxis der nutzlosen Tötung der Bruderhahn-Küken zu beenden. Schluss mit dem nutzlosen Töten: durch die Aktion „4 Cent für die Ethik“ finanzieren wir die Aufzucht der BID-Bruderhähne. Darüber hinaus setzen wir uns gemeinsam mit dem Tierzuchtfonds in der Zukunftsstiftung Landwirtschaft für eine nachhaltige und ökologische Geflügelzucht ein, damit sich die heutige Problematik durch den Einsatz anderer Geflügelrassen bzw. -genetiken in Zukunft gar nicht mehr stellt. Helfen auch Sie mit Ihrer Spende, dass Hahn und Henne in Zukunft artgemäß leben können!

Um die ökologische Geflügelzucht zu begleiten und zu unterstützen wurde
im Rahmen des Tierzuchtfonds in der Zukunftsstiftung Landwirtschaft ein Geflügelzüchtungsfonds eingerichtet.

Konto
Zukunftsstiftung Landwirtschaft
IBAN: DE53 4306 0967 0030 0054 56
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort: Zukunftshuhn

Steuerabzugsfähige Spendenbescheinigungen sind möglich.

 
zurück zu den News

2016-02-09T14:27:25+00:00 17. März, 2015|